Focus Empfehlung 2018
Topmedis Empfehlung 2018

Operative Weisheitszahnentfernung

Zähne werden aus unterschiedlichen Gründen entfernt

Zum Beispiel, weil sie aufgrund einer tiefreichenden Karies oder wegen einer Parodontitis oder eines Unfalls zu stark geschädigt sind. Eine örtliche Betäubung reicht in der Regel aus, um den Zahn möglichst schonend zu entfernen.

Weisheitszähne werden entfernt, wenn …

  • der Weisheitszahn nur teilweise herausgewachsen (= teilretiniert) ist,
  • der Weisheitszahn ganz im Kieferknochen verblieben (= retiniert) ist,
  • oder der Weisheitszahn verlagert bzw. schief im Kieferknochen liegt.

Als Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie gehört die Entfernung von Weisheitszähnen zu den Schwerpunkten unserer Praxis.

Schonende Weisheitszahnentfernung

Die Entfernung eines Weisheitszahns wird meist unter nur örtlicher Betäubung durchgeführt. Ist der Weisheitszahn komplett herausgewachsen und seine Wurzeln sind relativ gerade, kann er wie jeder andere Zahn gezogen werden. Falls der Weisheitszahn tief im Kiefer verblieben, gekippt oder verdreht ist oder seine Wurzeln stark verästelt sind, wird eine operative Entfernung notwendig. Einen derartigen Eingriff zur Entfernung von Weisheitszähnen können wir auch unter Lachgassedierung oder unter Vollnarkose durchführen.

Wie bei allen Eingriffen können dabei Begleiterscheinungen nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

Um Folgeschäden wie eine Taubheit der Unterlippe zu vermeiden kann präoperativ ein 3 D Röntgenbild (digitales Volumentomogramm DVT) zur Abklärung der Lagebeziehung von Wurzeln und Nerv so wie zur OP-Planung angefertigt werden.

Moderne und schonende Operationstechnik (z.B. durch Ultraschall – Piezochirurgie) unterstützen uns ebenso bei der Weisheitszahnentfernung wie eine gute Vor- und Nachsorge (Softlaserbehandlung).

Warum werden Weisheitszähne entfernt?

Das Ziehen von Weisheitszähnen ist oft die beste Methode, um Entzündungen, Komplikationen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden

  1. Zahnfleischentzündungen: Beim späten Durchbruch bleiben die Weisheitszähne oft teilweise von Zahnfleisch bedeckt. An diesen Stellen entstehen Schleimhauttaschen (enge Spalte zwischen Zahn und Zahnfleisch), in denen sich Speisereste und Bakterien festsetzen. Dies kann zu Entzündungen führen, die sich im Extremfall zu Abszessen entwickeln können.
  2. Schwierige Reinigung: Insbesondere unvollständig herausgewachsene Weisheitszähne können nur schwer mit der Zahnbürste erreicht und gereinigt werden. Dadurch können sich bakterielle Beläge festsetzen, die zu Karies und Entzündungen führen können.
  3. Abszesse: Dabei handelt es sich um eingekapselte Eiteransammlungen, die durch Bakterien und die anschließende Entzündung hervorgerufen werden. Sie sind beim Herauswachsen von Weisheitszähnen relativ häufig, können sich auf das umliegende Gewebe ausbreiten und manchmal zu ernsten Entzündungen führen.
  4. Verdrängung: Wenn Weisheitszähne zu wenig Platz zum Herauswachsen haben, kann sich dies nachteilig auf andere Zähne auswirken. Beim Durchbruch können sie sogar Druck auf die komplette Zahnreihe ausüben und der Grund für schräg stehende oder verdrehte Zähne (z. B. die Frontzähne) sein.

In der Fachzahnarztpraxis Dr. Wilhelm Spurzem werden Sie durch kompetente Zahnärzte für Oralchirurgie betreut. Neben fachlichem Knowhow und über 20jähriger Erfahrung setzen wir auf moderne Technik, um Eingriffe wie die Weisheitszahn-Entfernung für Sie möglichst schonend und angenehm durchzuführen.

Zusätzlich haben wir Ihnen auf unserer Website Verhaltenstipps für die Zeit vor und nach einer Weisheitszahnentfernung hinterlegt.

 

Kontaktdaten

SmilePlus
Praxis Dr. MSc MSc Wilhelm Spurzem
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Master of Science Implantologie
Master of Science Parodontologie

Bahnhofstraße 22
64625 Bensheim

Telefon: 06251 668 300
Telefax: 06251 668 301
E-mail:

Öffnungszeiten

Montag 08:00 – 13:00 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 13:00 14:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 13:00 14:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 13:00 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 13:00 - 16:00 Uhr

für Businesspatienten auch Samstags nach Vereinbarung, vereinbaren Sie Ihren Termin telefonisch unter 06251 668 300.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Blog

Gepostet am
smilePlus im neuen Gewand

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK